GAERID e.V.

Die Gesellschaft für ästhetische und rekonstruktive Intimchirurgie Deutschland (GAERID e.V.) wurde im Jahr 2012 in Essen gegründet. Sie soll als seriöses Forum für alle Fachärzte, die sich auf dem Gebiet der ästhetischen und rekonstruktiven Intimchirurgie betätigen, dienen. Vorstandsvorsitzender ist Dr. med. Dominik von Lukowicz (München).

Die Gesellschaft befasst sich sowohl mit der wissenschaftlichen als auch praktischen Aus- und Weiterbildung Ihrer Mitglieder aus den Fachbereichen Gynäkologie, Dermatologie, Plastische Chirurgie, Urologie und Psychologie. Mittlerweile haben sich in der GAERID e.V. 95 Fachärzte zusammengeschlossen.

Das große Ziel ist es, eine fachübergreifende Plattform zu bilden, um den regen wissenschaftlichen Austausch zwischen Spezialisten für intimchirurgische Eingriffe zu fördern. Der Erfahrungsaustausch zwischen den Ärzten der Gesellschaft dient dazu, innovative Operationstechniken und Behandlungsmethoden zu etablieren und weiter zu entwickeln. Die Ärzte sollen weiterhin die Möglichkeit bekommen ihr Wissen weiterzugeben und von den Erfahrungen anderer zu lernen. Auch werden Ärzte auf Kursen und Tagungen geschult und in verschiedenen Operationstechniken ausgebildet.

Die GAERID e.V. setzt sich aktiv gegen die weibliche Genitalverstümmelung (FGM) ein und bietet deren Opfern rekonstruktive Hilfe an.

Ein weiteres Ziel ist es, das spezielle und noch immer Tabu-behaftete Gebiet der Intimchirurgie in der Öffentlichkeit seriös zu vertreten.